0

DAS GUTE LEBEN²

DAS GUTE LEBEN² – April 2017 – Ballhaus Ost

Johann & Leon Dead anders

In den USA, Europa und auch in Deutschland häufen sich die Stimmen gegen eine Unterwanderung der eigenen Kultur. Die Stimmen sind nicht neu, aber sie werden lauter. Und sie werfen eine Frage auf: Was ist das eigentlich für eine Vorstellung von unserer Art zu leben, die so vehement verteidigt wird? Und was ist überhaupt ein gutes Leben?
Wir haben über Monate mit Leuten auf der Straße, an Bushaltestellen und über Gartenzäune gesprochen und aus diesen Begegnungen und Gesprächen entstand im vergangenen Jahr am Ballhaus Ost ein erster Abend über Das gute Leben. Aber die vielen unterschiedlichen Menschen, denen wir begegnet sind, ihre Schicksale und Sichtweisen und stetige Veränderungen lassen sich nicht an einem Abend abhandeln. Deshalb setzen wir nun mit dem Ballhaus Ost unsere Arbeit mit einer zweiten Folge fort, ein dritter Teil wird im kommenden Herbst folgen.
In Das gute Leben² tauchen neben unseren Nachbarn aus Pankow auch die wilden Geister der Tradition, der Hoch- und Popkultur auf. Das gute Leben des Einzelnen ist, so Frau Dr. Angela Merkel, nicht automatisch auch das der Gemeinschaft. Person und Nation suchen nach ihrem Wohl. Gemeinsam gegeneinander. Der nächste Krieg steht bevor, hat Nostradamus verkündet. Und nur ein Idiot bringt uns alle weiter, prophezeit ein Philosoph der Gegenwart.
Das gute Leben lädt ein: Licht an, der Mensch tritt auf.
Pankow leuchtet!

08.APRIL 2017, 20:00 UHR, 09.APRIL, 18:00 UHR, 22.APRIL, 21:00 UHR, 23.APRIL, 18:00 UHR
Ballhaus Ost

0

Gastspiel: DAS GUTE LEBEN in Hamburg

Nächstes Wochenende sind wir im Rahmen von We Present zu Gast am Lichthoftheater.

We Present zeigt drei unterschiedliche Ansätze dokumentarischer Performance. Während Anna-Kirstine Linke in Uniform das Interview mit einem Bundeswehrsoldaten in eine Massenchoreografie über Gehorsam und Verweigerung verwandelt, arbeitet sich Su Jin Kim im autobiografischem Tanzsolo Colored Noise an ihrem eigenen Körperversagen und seinen Folgen ab. Leon Ullrich und Johann Kuithan suchen in Das gute Leben Gespräche mit Fremden. Dabei entdecken sie Geschichten voller Widersprüche, wie sie so unmittelbar und unverstellt nur im echten Leben auftauchen. Die vielgestaltigen Antworten auf ihre Fragen spenden in diesen beängstigenden Zeiten einen ganz wunderbaren Trost: Leben ist viel mehr als die Angst, den Status quo zu verlieren.

www.lichthof-theater.de